Urlaub mit Hund - Ihre Checkliste für die schönsten Wochen des Jahres

Eine Urlaubsreise ist für Ihren Hund mindestens so aufregend wie für Sie. Deshalb sollten Sie versuchen, für Ihren Liebling möglichst viel Alltag mit in den Urlaub zu nehmen Das fängt bei der Lieblingsdecke an und hört beim gewohnten Futter noch lange nicht auf… Vermeiden Sie alles, was für den Hund Stress bedeutet. Dann können alle Beteiligten den Urlaub genießen.

Diese Checkliste soll Ihnen helfen, möglichst viele Risiken vorher zu erkennen und Vorsorge zu treffen…

 

 CHECKLISTE AUSDRUCKEN

Dokumente und Papiere

  • 2 Hundemarken: 1x mit Ihrer eigenen Adresse und Telefonnummer und 1x mit der Urlaubsadresse und Ihrer Telefonnummer
  • Heimtierausweis bzw. E-Heimtierausweis
  • Tierärztliche Bescheinigungen
  • Versicherungsnachweis Hundehaftpflicht, Hundekrankenversicherung
  • Adresse von Tierarzt oder -klinik am Urlaubsort
  • Einreisebestimmungen des Urlaubslandes
  • Tasso-Ausweis 

Schlafen und Fressen

  • Transportbox, Flugbox, Sicherheitsnetz fürs Auto, Autositz
  • Zusage der Unterkunft, dass Hunde dort willkommen sind
  • Hundereisebett, Hundedecke, Hundekorb
  • Hundenapf (sinnvoll ist auch ein altes Handtuch als Unterlage für den Napf im Hotelzimmer)
  • Reisenapf (ggf. Trinkwasser für die Fahrt?)
  • Gewohntes Hundefutter (ggf. Dosenöffner), Leckerlis, Kauartikel (Zahnpflege)

Spaziergänge und Gassi gehen, Strand, Training und Action

  • Leine und Geschirr: Eine kurze Leine für Hotel oder Stadtbummel und eine Schleppleine, die im fremden Urlaubsland sicherer ist, um mit Ihrem Hund spazieren zu gehen.
  • Halsband
  • Je nach Urlaubsregion Maulkorb
  • Ball, Hundefrisbee, schwimmfähiges Spielzeug
  • Beschäftigungsspielzeug
  • Hundepfeife
  • Klicker nebst Trainingshandbuch
  • Futterdummy
  • alte Handtücher für dreckige Pfoten und nasses Fell sowie als Unterlage für Fress- und Trinknapf in der Unterkunft
  • Kotbeutel

Bekleidung

  • Pullover, Jacke, Regenmantel
  • Schwimmweste

     

    Medikamente

    • Mittel gegen Durchfall
    • Zeckenzange, Zeckenspray
    • Erste-Hilfe-Set
    • Medikamente, die Ihr Hund regelmäßig nimmt
    • vorher Rücksprache mit Ihrem Tierarzt nehmen, insbesondere den Impfpass noch einmal prüfen lassen

    Pflegemittel

    • Kamm oder Bürste
    • Ohren- und Augenpflege
    • Zahnpflegemittel
    • Hundeshampoo
    • Krallenschere
    • Sonnenschutz
    • Pfotenschutz (insbesondere beim Urlaub im Gebirge)

      TAGS: