SIDEBAR ANZEIGEN

Fellwechsel

Geposted von CHRISTIAN SEIFERT am

Fellwechsel

Alle Jahre wieder, nämlich zum Frühjahr und zum Herbst, müssen wir Hundehalter uns darauf einstellen, dass das Aufkommen an Hundehaaren in der Wohnung deutlich höher ist als sonst. Der Fellwechsel steht ins Haus und sorgt für den verstärkten Einsatz an Staubsaugern und anderen Tierhaarentfernen. Aber nicht nur für uns Menschen ist diese Zeit mit viel Arbeit verbunden. Auch wenn dieser Prozess völlig natürlich ist, stellt er für den Organismus des Hundes eine erhebliche Belastung dar. In dieser Zeit benötigen Vierbeiner somit eine gute Unterstützung und vor allem eine besondere Pflege. Wir haben für Sie einige Tipps und Informationen zusammengestellt, damit...

Urlaub mit Hund - Ihre Checkliste für die schönsten Wochen des Jahres

Geposted von KARMEN OMIDVAR TEHRANI am

Urlaub mit Hund - Ihre Checkliste für die schönsten Wochen des Jahres

Eine Urlaubsreise ist für Ihren Hund mindestens so aufregend wie für Sie. Deshalb sollten Sie versuchen, für Ihren Liebling möglichst viel Alltag mit in den Urlaub zu nehmen Das fängt bei der Lieblingsdecke an und hört beim gewohnten Futter noch lange nicht auf… Vermeiden Sie alles, was für den Hund Stress bedeutet. Dann können alle Beteiligten den Urlaub genießen.

Diese Checkliste soll Ihnen helfen, möglichst viele Risiken vorher zu erkennen und Vorsorge zu treffen…

OFFICE DOGS – mit Hund im Büro - eine Option für mich?

Geposted von KARMEN OMIDVAR TEHRANI am

OFFICE DOGS – mit Hund im Büro - eine Option für mich?

Immer mehr Arbeitgeber erlauben Hundebesitzern, Ihre Vierbeiner mit ins Büro zu bringen. Dazu sind sie zwar nicht verpflichtet, es spricht sich aber herum, dass das nicht nur Frauchen und Herrchen entlastet und zudem ein angenehmes Arbeitsklima erzeugt: Auch Ihre Fellnase profitiert davon, wenn sie nicht mehr stundenlang alleine zuhause wartet und die Trennung nicht erfahren werden muss. Wenn Ihr Arbeitgeber einverstanden ist – diese Erlaubnis sollten Sie natürlich unbedingt als erstes einholen – ist es sinnvoll, sich auch mit Kolleginnen und Kollegen abzustimmen. Insbesondere wenn mehrere Tiere mit ins Büro kommen, empfehlen wir, diese an einem neutralen Ort miteinander bekannt...

Hunde im Winter – Tipps für die Fell- und Pfotenpflege in der kalten Jahreszeit

Geposted von CHRISTIAN SEIFERT am

Hunde im Winter – Tipps für die Fell- und Pfotenpflege in der kalten Jahreszeit

Checkliste: Hunde im Schnee Krallen kurzhalten. Aber nicht zu kurz. Haare zwischen den Hundezehen kürzen. Zu lange Hundehaare vorsichtig kürzen. Hundeballen vor dem Spaziergang eincremen. Dazu eignet sich ein entsprechender Pfotenbalsam. Streusalz (und Steinchen) mit lauwarmem Wasser abwaschen und die Pfoten erneut eincremen. Nach dem Spaziergang Hundepfoten und vor allem die Pfotenballen auf Verletzungen kontrollieren. Großen Wert auf Fellpflege legen. Verfilztes Fell ist keine ausreichende Kälteisolierung für Hunde. Hunde mit wenig und dünnem Fell oder ohne ausreichender Unterwolle bei großer Kälte mit Wintermantel ausstatten. Das gilt auch für kranke und alte Hunde. Die Hundebekleidung sollte den Hund möglichst trocken halten...

HUNDEKEKSE: Unsere Lieblingsrezepte

Geposted von KARMEN OMIDVAR TEHRANI am

HUNDEKEKSE: Unsere Lieblingsrezepte

Natürlich ist es einfacher und schneller fertige Leckerlis und Hundekekse bei woofstuff.de zu kaufen. Aber Hundekekse selber backen hat viele Vorteile: es macht sehr viel Spaß und ist schnell und einfach gemacht. Außerdem wissen Sie ganz genau was Ihre Fellnase liebt und was drin ist. Hier haben wir unsere sechs Lieblingsrezepte für Hundekekse für Sie zusammengestellt: drei zum Ausstechen und drei für die Backmatten.   Unsere 6 Lieblingsrezepte Rezepte - Hundekekse zum Ausstechen   Hundekekse Kartoffel-Hackfleisch (Getreidefrei) Zutaten: 100 g Hackfleisch nach Wahl bzw. Vorliebe Ihres Hundes 200 g Kartoffelmehl 2 Eier 2 Esslöffel Öl nach Bedarf etwas Wasser Zubereitung: Alle Zutaten...

Zahnpflege

Geposted von KARMEN OMIDVAR TEHRANI am

Zahnpflege

Gesunde und saubere Zähne sind auch für Hunde extrem wichtig! Die Reinigung der Zähne und der Zahnzwischenräume funktioniert bei Hunden zwar deutlich unkomplizierter als bei Menschen, trotzdem birgt mangelnde Zahnhygiene beim Hund die selben Gefahren wie bei uns. Nicht nur störender Maulgeruch, auch schmerzhafte Entzündungen des Zahnfleisches sowie Zahnstein, Parodontose und Karies können die Folge davon sein. Im schlimmsten Fall können sogar Zahnwurzelentzündungen und Zahnverlust drohen. Wir haben einige Tipps und Informationen, wie Sie dem effektiv entgegenwirken können. Früh übt sich: Gewöhnen Sie Ihren Hund schon im Welpenalter spielerisch an das Zähneputzen und daran, dass Sie ihm ins Maul fassen. Im...